Was macht Inbound-Marketing anderst?

Inbound-Marketing stellt den Käufer in den Vordergrund und wendet sich von der klassischen Werbetreibenden-Sicht ab.

Traditionell

Kaltakquise per Anruf
Kaltakquise per E-Mail
Störende Werbung
Marketer-zentriert

vs.
Inbound

SEO
Blogging
Sichtbarkeit
Kunden-zentriert

 

Wieso Inbound-Marketing?

Online-Marketing besteht aus zwei Teilbereichen. Inbound (eingehend) und Outbound (ausgehend).
Zusammen bilden diese beiden Pfeiler eine wirkungsvolle Kundengewinnung ab.

Sie erzeugen mit Inbound-Marketing Aufmerksamkeit, die natürlicher wirkt als es klassische Werbung je tun kann.
Mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) sorgen Sie dafür, dass Sie von Ihren Kunden gefunden werden.
Zielgerichtete Inhalte (Content-Marketing) bieten Ihren Kunden Mehrwerte die im Gedächtnis bleiben.
Blogging und Social Media helfen dabei, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben.

Ihr Nutzen sieht also wie aus?

mehr Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe
mehr Vertrauen in Ihre Kompetenzen
mehr Kunden - mehr Umsatz

 

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

SEO verbessert Ihre Platzierung in Suchmaschinen. 98% aller Suchanfragen entfallen auf die Suchergebnisse auf Seite 1. Das bedeutet, je besser Sie hier platziert sind, desto mehr Besucher erhält Ihre Website. SEO, also Suchmaschinenoptimierung, ist der Prozess, Ihre Sichtbarkeit im Internet zu erhöhen, indem verschiedene Faktoren optimiert werden.

Ranking verbessern
Besucher erhalten

SEO ist allerdings keine leichte Aufgabe. Je nach Zielsetzung und Wettbewerbssituation steigt der Aufwand, den Sie für eine gute Positionierung betreiben müssen. Zudem verändern sich die Faktoren, mit denen die Suchmaschinen die Websites bewerten, ständig. Gegen Manipulation sind diese längst gerüstet. Deshalb ist es wichtig, sich intensiv mit diesem Thema auseinanderzusetzen, bevor Sie sich selbst an SEO heranmachen.

Alternativ beauftragen Sie einfach mich, denn ich kenne die Suchmaschinenanbieter und weiß worauf es bei SEO ankommt. Die Preise gestalten sich dabei individuell, nach Ihrer Zielsetzung und dem damit verbundenen Aufwand. Informieren Sie sich hier über Suchmaschinenoptimierung.

 

Content-Marketing

Inhalte zu erstellen ist leicht. Die richtigen Inhalte zu bieten, wenn Sie gebraucht werden ist schwierig. Meistens befinden sich Ihre potentiellen Kunden in völlig verschiedenen Phasen des Kaufprozesses. Sie wissen es selbst, alle Kunden gleich zu behandeln ist weder möglich noch sinnvoll. Content-Marketing löst dieses Problem, indem es die Inhalte bietet, die die Kunden suchen. Stellen Sie an der richtigen Stelle die richtigen Informationen zur Verfügung, rücken Sie automatisch in den Fokus der Kunden.

Bewusstseinsphase
Überlegungsphase
Entscheidungsphase

Der Kunde kann dafür in drei Phasen aufgeteilt werden, in denen unterschiedliche Interessen bedient werden müssen. Sie brauchen für alle drei dieser Phasen die passenden Inhalte und dürfen dabei die Verknüpfung nicht vergessen. Der Kunde wird so Schritt-für-Schritt zum Kaufabschluss geleitet, ohne Ihre Inhalte als störend empfunden zu haben. Diese Inhalte in ein einheitliches Konzept zu bringen und zu produzieren erfordert viel Know-How und Zeit.

Bei einer Beauftragung analysieren wir deshalb zuerst Ihre vorhandenen Inhalte und wie sich diese wiederverwenden lassen. Anschließend helfe ich Ihnen dabei, indem ich ein Konzept entwickle und übernehme die Koordination der Inhaltserstellung. Möchten Sie die Inhalte nicht selbst produzieren, greife ich dabei auf Subunternehmer zurück. Einer Beauftragung geht somit eine Analyse voraus, die Sie hier in Anspruch nehmen können

 

Blogging + Social Media Marketing

Ein Blog ist mehr als ein "Nice-to-have". Social Media mehr als ein Zeitvertreib. Rufen Sie Sich einen Fakt ins Gedächtnis: Gegenüber Ihren Kunden haben Sie die Informationshoheit. Indem Sie gelegentlich ein paar dieser Informationen mit Ihren Kunden teilen, ihnen einen echten Mehrwert bieten, können Sie diese von sich überzeugen. Social Media hilft Ihnen, Ihre Informationen zu verbreiten und in die Konversation zwischen den Kunden einzusteigen.

Social Media und Blogging sind der erfolgreiche Versuch aus 1 + 1 = 3 zu machen.

Blogging hilft Ihnen dabei, Fremde zu Besuchern Ihrer Website zu machen. Sie bieten in Ihrem Blog Inhalte, die sich nicht auf Ihre Dienstleistungen und Produkte fokussieren, sondern neutral informieren. Sie schaffen einen echten Mehrwert für den Besucher, der sich sicher an Sie erinnern wird, sobald er in die Entscheidungsphase übergeht. Blogging hilft Ihnen zudem, über Suchmaschinen gefunden zu werden, da Sie hier automatisch eine Menge Faktoren erfüllen, die Suchmaschinen als nützlich einstufen.

Social Media oder Social Media Marketing stellt den direkten Kontakt zu Ihren Kunden her. Sie verbreiten Ihre Inhalte aus dem Blog über Social Media und erreichen eine noch größere Zielgruppe. Anschließend können Sie direkt in die Konversation potentieller Kunden untereinander einsteigen. Schaffen Sie es, dass Ihre Inhalte geteilt werden, erreichen Sie eine exponentielle Verbreitung Ihre Marke.

Gerne gehe ich in Schulungen näher auf dieses Thema ein. Setzen Sie sich dazu einfach mit mir in Verbindung. Am besten über das Kontaktformular.

 

Interesse an einer Zusammenarbeit?

Leistungsumfang und Preise ermitteln wir individuell in einem gemeinsamen Gespräch.
Nutzen Sie mein Angebot einer kostenlosen Online-Marketing Erstberatung!

kostenlose Beratung vereinbaren