3 Tricks mit denen Sie in Google oben stehen

4 Minuten Lesezeit

Google Suchmaschine im Browser

Im Internet gefunden zu werden ist wichtig ...

... aber nicht für uns. "Für unser Unternehmen ist das irrelevant." Davon sind Sie überzeugt? Dann gebe ich Ihnen hier 5 Gründe warum Online-Marketing für Sie wichtig ist. Haben Sie Online-Marketing als Teil Ihres Marketings bereits verstanden, können Sie gespannt weiterlesen.

 

Werden Sie bisher über Suchmaschinen gefunden?

In Ihrem Kundenstamm genießen Sie zwar eine angemessene Bekanntheit, aber das reicht Ihnen nicht mehr. Sie wollen ab sofort auch im Internet gefunden werden. Sichtbarkeit im Internet bedeutet vor allem eins: In Suchmaschinen wie Google oben zu stehen (80% Marktanteil in Deutschland).

Mit dieser Zielsetzung finden Sie sich schnell vor einer Herausforderung wieder. Sie geben zwar Ihren Firmennamen oder ihre Dienstleistung in Google ein, stehen in den Suchergebnissen aber trotzdem weit unten. Selbst Ihre direkten Konkurrenten stehen über Ihnen.

 

Zu welchen Themen müssen Sie in Google oben stehen?

Beispielsweise suchen Sie über Google nach "Firmenname + Ort" oder "Dienstleistung + Ort", finden aber stets nur Ihre Konkurrenten in den oberen Platzierungen. Für mich relevant ist das Beispiel "Online-Marketing Mosbach" , um Firmen in Mosbach oder Umgebung zu finden, die Online-Marketing anbieten. Ich kann mich in dem unteren Bereich der Suchergebnisse wiederfinden. Vielleicht sind Sie der Betreiber einer Autowaschanlage in Mosbach und versuchen Ihre Waschanlage in den Suchergebnissen zu platzieren.

Suchergebnisse Auto waschen Mosbach
Suchergebnisse für "Auto waschen Mosbach"

Leider tauchen Sie ebenfalls nicht in den Suchergebnissen auf. Wir müssen demnach versuchen, unsere Platzierung in den Suchergebnissen aufzubessern. Aber wie können wir das tun?

 

Maßnahmen für eine bessere Suchmaschinenplatzierung

Damit Fremde Ihre Dienstleistung oder Produkt im Internet finden, müssen Sie in Google oben stehen, also ein gute Platzierung in den Suchergebnissen haben. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Sie kaufen sich diese Platzierung oder Sie erarbeiten sich diese Platzierung.

Nicht sicher, welche Möglichkeit für Sie die richtige ist? Eine Erläuterung für die Begriffe Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) finden sie hier.

Haben Sie sich für die Suchmaschinenoptimierung entschieden, kann dieser Artikel weiterhelfen.

 

3 Tricks für die Suchmaschinenoptimierung (SEO), um in Google oben zu stehen

Wenn wir von Suchmaschinenoptimierung sprechen, geht es dabei vor allem um eines:
Die Inhalte zu bieten, die potentielle Kunden finden wollen, da Google als Suchmaschinenanbieter bemüht ist, seinen Nutzern immer nur die relevantesten Ergebnisse zu präsentieren. Die Relevanz Ihrer Website wird dabei von über 500 Faktoren bestimmt, die einem stetigen Wandel unterliegen.

Dennoch fallen drei Kriterien aus der Menge heraus, die für eine gute Platzierung besonders wichtig sind:

  1. eingehende Verlinkungen (Backlinks)
  2. Suchbegriffe (Keywords)
  3. Mobile-Optimierung

Alleine unter Berücksichtigung dieser drei Kriterien lässt sich Ihre Platzierung in den Suchergebnissen deutlich verbessern.

1. eingehende Verlinkungen

Sichern Sie sich eingehende Verlinkungen, also Links von fremden Websites auf die eigene Website.
Achten Sie darauf, dass diese Websites seriöse Inhalte anbieten, damit Sie nicht in Verruf geraten.
Versuchen Sie, Links zu platzieren, die in Zusammenhang mit Ihrer Leistung stehen. Zum Thema Online-Marketing beispielsweise in einem Fachmagazin. Als Handwerksunternehmen hilft ein Link von der lokalen Tageszeitung oder der Handwerkskammer.

2. Keywords

Keywords sind die Begriffe, die in Google eingegeben werden. Google merkt sich, welche Begriffe in welchen Websites vorkommen. Nutzen Sie das zu Ihrem Vorteil!

Überlegen Sie sich Begriffe, die Ihre Interessenten in die Suchmaschine eingeben.
Bauen Sie diese Begriffe sinnvoll in Ihre Texte ein. Wiederholen Sie diese, in einer angemessenen Frequenz, in einem passenden Text.
Bieten Sie Online-Marketing als Dienstleistung an, dann schreiben Sie einen Text darüber, wie sie in Google oben stehen. Sind sie ein lokales Geschäft, achten Sie darauf, zusätzlich ihren Standort mit in den Text einfließen zu lassen.

3. Mobile-Optimierung

Welche Darstellung einer Website auf dem Handy überzeugt Sie mehr? Die Antwort wird Ihnen leicht fallen.

Smartphone und Website ohne responsive Design
Website ohne responsive Design
Smartphone und Website ohne responsive Design
Website mit responsive Design

Die zunehmende Nutzung von mobilen Endgeräten, insbesondere Smartphones, muss in Ihrem Webdesign verankert werden. Achten Sie auf eine geringe Ladezeiten und eine vernünftige Darstellung (responsive Design) ihrer Website auf mobilen Endgeräten. Erfüllt Ihrer Website die technischen Voraussetzungen, erfüllt sie automatisch eines der wichtigsten Kriterien um im Internet gefunden zu werden bzw. in Google oben zu stehen.
 

Fazit

Diese drei Faktoren helfen Ihnen dabei, ihre Platzierung in den Suchergebnissen zu verbessern und Sie ganz oben mitspielen zu lassen. Probieren Sie es einfach aus. Dazu ergattern Sie einige Links, überarbeiten die ersten Texte und schon bald können Sie die Auswirkungen spüren.

3 Faktoren sind Ihnen nicht genug? Laden Sie sich hier meinen kostenlosen SEO Leitfaden herunter, in dem viele weitere Faktoren für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung erläutert werden.

SEO Leitfaden Cover

6 SEO-Faktoren die Ihre Google Ranking verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.